Test

Fox Demo Vollfinger Handschuhe

Fox Demo Glooves.
Fox Demo Glooves.

Eine längst überfällige Anschaffung befindet sich nun in meinem Equipment und wurde heute einem ersten Test unterzogen. Die Fox Demo Handschuhe sind federleicht und dennoch gut gepolstert – all dies bei maximaler Luftdurchlässigkeit! Man fühlt sich frei las hätte man gar keine Handschuhe an und trotzdem hat man dabei die maximale Kontrolle über das Bike. Die perforierte, 2-lagige Innenhand zeichnet sich durch lange Haltbarkeit aus Zusätzlich verfügt der Demo über einen Klettverschluss am Bündchen. Daumen aus weichem Micro-Suede Material, was sich positiv bei den Schaltvorgängen bemerkbar macht. Über die Qualität werde ich selbstverständlich an dieser Stelle nach einem Langzeittest berichten.

____________________________________________________________________________________________

Namensaufkleber pegatin.com

pegatin.com
pegatin.com

Um meinem Bike den letzten Feinschliff zu verpassen, habe ich mir von pegatin.com einen Satz transparente Namensaufkleber mit Länderflagge bestellt. Die Lieferung aus Spanien dauerte ein paar Tage. Auf dem Bogen befinden sich jeweils fünf Aufkleber mit weißer und schwarzer Schrift. Ich habe damit das Oberrohr und den Hinterbau links und rechts bestückt. Ebenso meinen Helm. Das Ganze sieht schon richtig geil und professionell aus! Ich bin mal gespannt wie die Aufkleber auf staubigen Trails halten bzw. sich nach einer Bikewäsche verhalten. Fotos gibt’s wie immer in der Galerie.

____________________________________________________________________________________________

Helmhalterung für Rollei Bullet HD Lite 2

Nachdem ich die Helmhalterung ein Jahr am Helm verbaut hatte ist mir das Silikonband zur Befestigung gerissen! Rollei verspricht umgehend für Ersatz zu sorgen. Mal gespannt. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

____________________________________________________________________________________________

ROCK SHOX Reverb 125 MMX rechts, Modelljahr 2013

Rock Shox Reverb
Rock Shox Reverb

Da ich mein Radon Slide vorerst ohne Reverb geordert hatte, war es nun an der Zeit dieses wichtige Bauteil nachzurüsten. Eine verstellbare Sattelstütze gehört meiner Ansicht nach zwingend an ein All-Mountain-Bike! Meine Wahl fiel auf die Reverb von Rock Shox. Geliefert wurde die Reverb mitsamt Montagematerial sowie Bleeder und Spacer Kit. Nach kurzem Studium des Handbuches ging die Montage sehr leicht und schnell von der Hand. Glücklicherweise musste ich die Hydraulikleitung nicht kürzen, die Länge von 1500mm passte perfekt. Sehr geil war auch die Tatsache, dass das Slide bereits ab Werk mit der Kabelführung für eine Reverb ausgerüstet war. Nach dem ich heute die Reverb bereits auf dem Stadttrail kurz getestet habe, folgt ein ausführlicher Test am Wochenende auf dem Trail. Ich werde dann von meinen Erfahrungen an dieser Stelle berichten. Fotos der montierten Reverb gibt’s in der Galerie zu sehen.

EDIT: Nachdem ich nun einige Kilometer auf den unterschiedlichsten Trails gefahren bin, habe ich die Reverb kennen und lieben gelernt! Wie konnte ich nur bislang ohne eine verstellbare Sattelstütze auskommen? Es ist ein wahrer Hochgenuss per MMX Lenkerfernbedienung die Reverb zu steuern. Da greift der Rock Shox Werbeslogan „Auf dem Trail gibt es keine richtige Sattelhöhe!“ voll und ganz. Manchmal spielt man sogar mit wenigen Millimetern. Vorbei die Zeiten des ständigen Anhaltens um den Sattel in Position zu bringen. Fazit: Eine Reverb gehört an jedes All-Mountain-Bike!

____________________________________________________________________________________________

 

runtastic Mountainbike App (iPhone)

Mountainbike Pro
Mountainbike Pro

Nachdem seit dem letzten Update die runtastic Mountainbike App des öfteren abstürzte, und mir somit wichtige Trainingsdetails in der Aufzeichnung fehlten, habe ich mich dazu entschlossen per Wiederherstellung bis auf weiteres die alte Version zu installieren. Ein Test am heutigen Tage brachte die Erkenntnis das Richtige getan zu haben. Die App läuft wieder ohne Probleme!

____________________________________________________________________________________________

FOX iRD App (iPhone)

FOX iRD
FOX iRD

Mit dieser App setzt Fox den Weg hin zu mehr Einfachheit in der Bedienung fort – neben der neuen CTD-Dämpfung, die drei vordefinierte Dämpfungseinstellungen zur Verfügung stellt und die bisherige Klickerei durch jeweils z.B. 20 Klicks für die Druckstufe ablöst. Nun soll die hauseigene Smartphone App intelligent Ride Dynamics (iRD) dazu beitragen, dass das Setup der Fox-Federung noch einfacher von der Hand geht.

Ausgehend von Fahrergewicht, Federelement und Sag schlägt sie Luftdruck und Zugstufeneinstellung vor. Dabei wird abschließend per iPhone-Kamera sogar der Dämpfer gescannt.

Das Setup war damit ein Kinderspiel und dauerte nur wenige Minuten. Klare Empfehlung, darüber hinaus ist die App noch gratis zu haben!

Abschließend möchte ich noch erwähnen, das selbstverständlich auch noch eine Dämpferpumpe zum Setup benötigt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: